Dezember 19

…im Mailfach. Na ja an der Tür sagt das ja auch keiner. Gut, im Mailfach auch nicht. Bin wohl „E-Mail für dich“ geschädigt. Der Gedanke, dass sich die Postboten an der Tür aber mit einem freundlichen „Sie haben Post“ melden, find ich trotzdem lustig. Obwohl sie mir zur Weihnachtszeit immer arg leid tun.
Achso… was ich eigentlich sagen wollte. Gestern hatte ich doch tatsächlich eine lang erwartete Mail vom SCM Hänssler Verlag im Postfach und Tadaaaaa… Sie wurden auserwählt. Vierzehn + Ich fürs Frühjahr zum ersten Seminar mit Lektoren und Co. Tja und dann wird auch verkündet, wer denn von uns 15 tatsächlich die drei Erstplatzierten sind. (Gewinner sind wir ja alle *lol*)
Ich muss sagen ich hab mich gefreut, aber irgend einen Unterschied in der Beziehung zu meiner Geschichte macht es nicht, was mich total erleichtert. Merke, dass ich ob Hänssler oder Nicht-Hänssler, ob Platz 15 oder 1, ich diese Geschichte mittlerweile so im Herzen trage, die Charaktere so liebgewonnen habe, dass der Auftrag sie zu schreiben und vor allem sie zu beenden völlig unbhängig von irgendeinem äußeren Einfluss ist. Ich schreibe, weil es mich erfüllt und weil ich glaube, dass Gott sich darüber irre freut. Also sind wir schon mindestens zwei die total begeistert davon sind.
Okay, ich hoffe dass es nicht bei uns zwei bleibt, aber das fällt ja nicht in meinen Einflussbereich… zumindest im Moment 😀

 

Frohe Weihnachten mit viel fettem Segen, Futter und der neuesten Insider-Wortschöpfung: Dem Schneekuchenpferdgrinsen!