Juli 31

Ich kenne den Krieg nicht persönlich, bin ihm nie begegnet. Deshalb weiß ich nicht, was er mit Menschen macht, die ihm begegnen. Aber was ich weiß, ist, welche Macht er über Menschen hat, die nur von Ferne von ihm hören, denn ich sehe es gerade jetzt. Die Macht, das an die Oberfläche zu bringen, was wir in unseren Herzen wirklich sind, womit unsere Seelen erfüllt sind. Sei es Wut, Hilflosigkeit, Tatenmut, Hass, Trauer, Schmerz oder Mitgefühl.
Und dieser Tage bin ich zutiefst beunruhigt und in Sorge darüber, wie viele Herzen in diesem Land bereitwillig und begierig hassen. Wo doch Hass das ist, was den Krieg gebiert. Früher und heute und morgen wieder. Weit weit weg und direkt vor unserer Haustür.
Was ist in deinem Herz, um den Hass zu bekämpfen?