Juni 12

Gerade schwerwiegende Mail losgeschickt. Weiß, dass das richtig war. Unsicherheit versucht mich vom Gegenteil zu überzeugen. Aber ich weiß es besser. Leider? Fühlt sich teilweise so an. Aber das ist vertrauen lernen. Loslassen lernen. Eigene Ideen, Pläne. Zugunsten von jemand von dem man wissen sollte, dass er es besser weiß, besser macht als das eigene Hirn sich vorstellen kann. Oh man, wie sehr hänge ich doch an der Illusion besser zu wissen… und daran, dass es niemand mit mir besser meinen könnte als ich selbst.
Aber es hilft nichts. Entweder von der Klippe springen, alles auf eine Karte setzen, oder umdrehen, weggehen und nicht mehr daran denken. Aber niemals mehr am Rand der Klippe stehen und stehen und stehen und warten… und zögern… und Zeit wie einen schmutzigen Fluss an mir vorbeidümpeln lassen.
Aber weggehen ist letztlich nicht besser als zu springen und zu fallen…
Aber was wenn der Adler mich doch fängt und wir fliegen?